DGC Herrenteam setzt Zeichen und untermauert die Ambitionen im Kampf um den Wiederaufstieg

Regionalliga

< zurück
Christian Fuchs
Nach unserem durchwachsenen Saisonstart in der Regionalliga West vor zwei Wochen im GC am Alten Fliess, wo wir in den Einzeln bereits überzeugen konnten, jedoch durch eher schwächere Viererresultat nicht über Platz 3 hinauskamen, lief der gestrige Sonntag auf heimischer Anlage dann für uns deutlich erfreulicher.

Das Team von Trainer Lars Thiele und Captain Christian Fuchs sicherte sich souverän, mit dem besten Gesamteinzelresultat und auch der besten Vierer Addition den Tagessieg im DGC.

Die gute Vorbereitung, das intensive Training mit Lars in den vergangenen Wochen, die Einzelgespräche und die Aufarbeitung der Erkenntnisse des ersten Spieltags machten sich deutlich in Zahlen bemerkbar.

Nachdem der Start ins Wettspiele den Gewittern im Umland geschuldet zweimal nach hinten verschoben werden musste, eröffnete Neuzugang Fabian Löhr dann endlich um 9:00 Uhr für uns den 2. Saisonspieltag. Bei besten Platzverhältnissen und insgesamt sommerlichem Wetter gelang es uns ausschließlich Runden unter 80 auf das Leaderboard zu bringen.

Besonders hervorzuheben sind dabei die Runden unseres „Youngsters“ Frederik Schott (69), Tim Pommerin (73) und unserem „Altmeisters“ Jochen Roggenkämper mit einer 74. Sie legten damit den Grundstein für die Führung am Vormittag. Normalerweise Vormittag, denn beispielsweise Tim Pommerin konnte aufgrund der Verzögerungen und der Unterbrechung seine Runde erst gegen 16:30 Uhr beenden. Bevor er knapp 10 Minuten später schon wieder im Vierer ans Tee musste. Was ihn aber in der Kombination mit unserem Neuzugang Constantin Eller nicht von einer herausragenden 70 abhielt.

Insgesamt können wir gerade mit unserem Viererresultat von +1 bei drei gewerteten Ergebnissen (denn Jochen Roggenkämper und Laurenz Baumgart steuerten noch eine 73 und Marcel Liesenfeld gemeinsam mit Frederik Schott eine 71 bei) sehr zufrieden sein. Daran wollen wir in 2 Wochen wenn wir im Krefelder Golfclub antreten gerne anknüpfen.

An dieser Stelle möchten wir uns auch nochmal ganz besonders bei unseren Caddies (allen voran Adam und Adnan und dem 9-jährigen Elias, der gestern seinen Einstand als Caddy für unser Team gab) bedanken.

Es ist immer etwas ganz besonderes wenn man sein Heimspiel gewinnt und man den ganzen Tag über links und rechts der Spielbahnen, an den Abschlägen und Grüns und natürlich auch nach der Runde in viele bekannte Gesichter schaut.

Vielen Dank an alle Clubmitglieder, Freund, Bekannte und Fans, die gestern lieber den Weg auf die Anlage als ins Freibad gesucht haben und uns so hervorragend unterstützt haben.

Am 11.6. geht es nun für uns in Krefeld weiter und wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung.