Gelingt am 2. Spieltag das erste Hole-in-One?

alle Ligen

< zurück

KRAMSKI hat vor Saisonbeginn ligaübergreifend einen Hole-in-One-Preis ausgelobt. Da am 1. Spieltag auf den 92 Spielorten der KRAMSKI DGL von der Landesliga bis hin zur 1. Bundesliga kein Ass gelungen ist, haben die Spielerinnen und Spieler nun am 31. Mai die Möglichkeit, einen KRAMSKI Putter zu gewinnen.

Die KRAMSKI DGL hat sich mittlerweile als feste Größe im Golf-Kalender etabliert und startete am 17. Mai in die diesjährige Saison. Neu in diesem Jahr: In 2015 gibt es erstmals eine Sonderwertung für das erfolgreiche Einlochen mit einem einzigen Schlag - einem Hole-in-One. Titelsponsor KRAMSKI wird das erste Hole-in-One der Saison, das ein Golfer und eine Golferin erzielen mit jeweils einem KRAMSKI High Precision Putter HPP 220 würdigen. Damit haben sowohl die Teilnehmer der Damen- und Herrenmannschaften sowie aller Ligen die Chance sich mit ihrem Treffer einen hochwertigen Putter der baden-württembergischen Premiummarke zu sichern – inklusive individuellem Fitting in der hauseigenen KRAMSKI Putting Academy in Birkenfeld. Denn um Erfolge beim Putten zu erzielen, setzt KRAMSKI PUTTER auf ein holistisches Konzept, bei dem der perfekte Putter ebenso maßgeblich ist, wie ein individuelles Fitting und die richtige Anwendungsmethodik. „Im vergangenen Jahr gelangen in der KRAMSKI DGL sechs Hole-in-One. Ich selber hatte noch nicht die Freude ein solches Ass zu schlagen und lag bislang immer knapp daneben - meine Hole-in-One-Versicherung musste also noch nicht eintreten“, scherzt Puttexperte Wiestaw Kramski. „Ich freue mich auf die diesjährigen Spitzenleistungen der Golfer und bin gespannt, wer von den Damen und Herren den Preis jeweils mit nach Hause nimmt.“

Ein Bladeputter aus dem Hause KRAMSKI - der HPP 220

Der KRAMSKI HPP 220 wird aus Edelstahl gefertigt und schwarz verchromt. Dank der exakten Face-Balanded-Konstruktion und des ausgewogenen Kopfgewichts überzeugt der Putter durch Präzision und Perfektion. Das spezielle TPE-Softinsert erlaubt ein sehr gutes Spielgefühl auch bei härteren Bällen und der große Sweet Spot macht ihn zu einem äußerst fehlerverzeihenden Blademodell. Wie alle KRAMSKI Putter wird er ab Werk mit einem High Precision Grip (HPG) ausgeliefert, der aufgrund der verschiedenen Größen (S-M-L-XL-XXL) und des besonderen Regenprofils ideal in der Hand liegt - auch bei hohen Temperaturen.

Quelle: KRAMSKI GmbH