"Diesmal den Klassenerhalt schaffen!"

< zurück

Mit der Fabelpunktzahl von 25 stand am Ende der Saison für die Damen des Wentorf-Reinbeker Golf-Club der Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Der Wentorf-Reinbeker Golf-Club e.V. wurde bereits im Jahr 1901 gegründet. Der Platz ist einer der Ältesten (4.) Deutschlands und gehört zu den Gründungsmitgliedern des Deutschen Golfverbandes. Die erste Deutsche Golfeinzelmeisterschaft wurde 1907 auf der damals noch 9 Loch umfassenden Anlage ausgetragen.

Die Tradition, die sich mit unserem Club verbindet, überträgt sich laut Spielführerin Tanja Frank auch noch heute auf unsere Mitglieder und somit auch auf die Damenmannschaft des Clubs, welche mit der Fabelpunktzahl von 25 in der vergangenen Saison die Meisterschaft in der Regionalliga Nord 1 feiern konnte. Die größeren sportlichen Erfolge des traditionsreichen Clubs liegen ansonsten weit zurück und das Team hat sich zum Ziel gesetzt, mit viel Freude am Spiel und gutem Golf ein Stück weit wieder daran anzuknüpfen. „Wir sind ein bunt zusammengewürfelter Haufen zwischen 17 und 49 Jahren, bei dem jeder seine ganz eigene Persönlichkeit in die Waagschale wirft“, erklärt Frank. Eine Mischung von der man im Wentorf-Reinbeker Golf-Club glaubt, dass gerade diese eine super Basis für den Erfolg darstellt.

Trotz fünf Siegen war laut Frank „jeder Spieltag eine neue Herausforderung, die das Team auch auf jedem Platz neu angenommen hat.“ Stetig besser werdende Ergebnisse haben ihren Teil dazu beigetragen, dass die Spielführerin die Saison auch über die gute Platzierung und den Aufstieg hinaus, als sehr erfolgreich bewertet. „Auf diese Saison werden wir sicherlich aufbauen müssen, wenn wir die Klasse halten wollen“, so Frank weiter.

Bereits in der Saison 2017 spielte das Team in der 2. Bundesliga, am Saisonende stand jedoch der Abstieg in die Regionalliga. Dass das Team einen solchen Verlauf in der kommenden Saison vermeiden will, steht außer Frage: „Wir wollen diesmal den Klassenerhalt schaffen, dabei aber in jedem Fall den gemeinsamen Spaß an unserem Sport in den Vordergrund stellen.“ Angehen wird das Team diese Herausforderung mit zwei Neuzugängen: „Velia Höfer und Lisa Carolina Holtz werden das Team ab der neuen Saison verstärken“, so Frank.

Wir wünschen für die kommende Spielzeit viel Erfolg!